Spendeneingänge

Wir möchten uns bei allen Spendern herzlich bedanken - viele Pakete sind schon eingegangen, weitere unterwegs. Für Futter, Aufzuchtsmilch, Vitaminpasten, Spielzeug etc. bedanken wir uns bei: Y.T., C.P., J.B., A.T., S.U., Katzenpflegestelle.de und alle anderen (leider können wir bei Spenden via Zooplus nicht immer nachvollziehen, wer sie geschickt hat - wenn Sie hier nicht mit aufgezählt sind, schreiben Sie uns bitte an).

Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei den Spendern, die Geld für die vielen Kitten und die Fivies an die ALBA überwiesen haben:

Kitten: S.G. 50 Euro, E.L. 100 Euro, S.N. 100 Euro, A.R. 20 Euro, D.G. 15 Euro

Fivies: K.V. 100 Euro, F.O. 50 Euro, S.N. 50 Euro, A.R. 20 Euro, D.G. 15 Euro

 

Spendenaufruf Kittenflut 2019 und Fivies der ALBA Madrid

Liebe Katzenfreunde!

Mit Sicherheit haben Sie schon von ALBA, dem in Madrid tätigen Tierschutzverein und seiner bewundernswerten Arbeit gehört. Die  Tierschutzorganisation rettet Katzen und Hunde vor dem Tod, versorgt sie medizinisch und bietet ihnen eine sichere Unterkunft – auch mit Hilfe von den durch die ALBA betreuten externen Pflegestellen – bis hin zur erfolgreichen Vermittlung an Adoptanten.

Derzeit päppelt die Alba und ihre Pflegestellen viele kleine Katzenbabies - sie wurden im Müll entsorgt, einfach weggeworfen, irren mutterseelenallein auf der Straße herum. Aktuell versorgt alleine die ALBA Madrid ca. 40 Kitten im Alter von enigen Tagen bis 2,5 Monaten - jede Woche kommen etwa 10 weitere dazu. Man kann sich vorstellen, was sie alleine an Futter benötigen. Dazu kommen natürlich noch für jedes Tier Test auf FIV und FeLV, Chip, Laboruntersuchung Kot und wenn sie gesund sind Imfungen sowie Kastration. In Spanien selbst gibt es zwar viele Fortschritte in Bezug auf den Tierschutz, aber auch besonders die Katzen haben immer noch einen sehr schlechten Stand.


Momentan fehlt es ganz besonders auch an Futter für die vielen Kitten. Vielleicht kann der ein oder andere uns und die Alba unterstützen. Es gibt die Möglichkeit, Futter direkt über Zooplus an die Alba zu schicken

ALBA Albergue Polígono Industrial
Camino de Corral s/n
28816 CAMARMA DE ESTERUELAS
ES

Benötigt wird sowohl Trocken- als auch Nassfutter. Ebenfalls immer benötigt werden Aufzuchtsmilch, Vitaminpasten für Kitten, kleine Spielzeuge.

Hier Videos von einigen der Kleinen - sie alle sind noch in Quarantäne

https://www.youtube.com/watch?v=_ZC19HEkDzw&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=CCpJ9IKF_6I&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=gJdIfCvRLZc&feature=youtu.be

Desweiteren warten mehrere FIV-positive Katzen auf Pflegestellen oder im Tierheim auf ein Zuhause. Diese haben es besonders schwer, es gibt kaum Anfragen für sie. Auch sie benötigen hochwertiges Katzenfutter. Stellvertretend für sie möchten wir hier Banchi vorstellen.

http://katzenpflegestelle.de/Banchi


Natürlich können Sie auch gerne Geld spenden - bitte geben Sie hier im Verwendungszweck an Kitten 2019 oder Hilfe für Fivies

ALBA Madrid
IBAN: DE40 5706 9238 0100 2363 98
BIC: GENODED1ASN

Eine weitere Möglichkeit wäre eine Patenschaft - alle dazu wichtigen Informationen finden Sie hier http://www.tierpatenschaft.nerafox.de/tierpatenschaft.nerafox.de/WILLKOMMEN_NEUIGKEITEN.html

Über Anfragen für unsere FIV-positiven Katzen freuen wir uns. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Anfragen für die vielen kleinen Katzenkinder derzeit noch nicht berücksichtigen können - sie können erst wenn sie alt genug, komplett geimpft und kastriert sind nach Deutschland reisen. Behalten Sie dazu gerne unsere Homepage www.Katzenpflegestelle.de oder die Homepage der ALBA Madrid https://www.albaonline.org/de/katzen-frei-zur-adoption (deutsch-sprachige Seite) im Auge.

Wir möchten uns jetzt schon bei allen bedanken.

Team Katzenpflegestelle

 

Tierschutz in Berlin

 

Pflegestellen (Berlin und Umgebung) gesucht!

 

Aktuell: Momentan suchen wir keine weiteren Pflegestellen. Gerne aber Helfer (für Fahrten zum Tierarzt, um Katzen in Einzelfällen ins neue Zuhause zu fahren - Spritkosten werden erstattet, für Vorkontrollen)

Wir suchen immer kompetente Pflegestellen, die eine oder auch mehrere Katzen jeden Alters bis zu ihrer endgültigen Vermittlung aufnehmen. Bitte bedenken Sie dabei, das die uns anvertrauten Tiere einen festen Halt brauchen und nicht immer bereits nach wenigen Tagen oder Wochen ein neues Zuhause gefunden haben. Wenn Sie sich als Pflegestelle bei uns bewerben, sollten Sie vorher sicher sein, dass das Ihnen anvertraute Tier auch wirklich bis zur Vermittlung bei Ihnen bleiben darf, dass Sie auch einiges an Zeit investieren müssen (Versorgung, aber auch Hilfe für die Vermittlungsarbeit durch beschreiben, das anfertigen von Fotos, ggf. Tierarztbesuche, Telefonate und Besuche von Interessenten etc.).

Es sollte genügend Platz vorhanden sein (wenn Sie eigene Tiere haben, sollten sie die Pflegekatze in den ersten Tagen, ggf. auch länger, von diesen trennen können), Geduld und Liebe. Ebenso sollte Katzenerfahrung vorhanden sein - Katzenanfänger sind in der Regel von einigen Situationen, die die Arbeit einer Pflegestelle mit sich bringt, schnell überfordert sein. Nicht geeignet ist die Arbeit als Pflegestelle zum Beispiel, um auszuprobieren, ob man überhaupt mit Katzen zusammenleben möchte oder ob die Katzen, für die man sich interessiert, für einen "geeignet" sind - wir können und wollen es unseren Schützlingen nicht zumuten, das sie dann hin- und hergereicht werden.

Wenn Sie uns helfen können und möchten, melden Sie sich bitte. Notwendige medizinische Behandlungen, Impfungen etc. werden durch unsere Tierärztin übernommen (Kosten für die Pflegestelle fallen hierbei keine an) - die Pflegestelle sollte für Futter und Streu selbst aufkommen. Alle unsere Schützlinge sind selbstverständlich getestet auf FIV und FeLV, entwurmt, geimpft und, wenn alt genug, auch kastriert. Ein Großteil von ihnen kommt aus Spanien, aber wir nehmen auch immer wieder Notfellchen aus der näheren Umgebung auf, wenn wir freie Pflegestellen haben.

Kontakt: Vermittlung@Katzenpflegestelle.de, telefonisch nur 030/55159654 (Mo-Fr 18 bis 20 Uhr, Samstag ab 11 Uhr) oder nur Whats App/SMS unter 0151/70385444
(Bitte öfters versuchen und wenn Sie uns persönlich nicht erreichen, bitte eine Nachricht auf dem AB (Festnetz) hinterlassen oder eine Whats App oder SMS schicken, wir melden uns dann bei Ihnen)