Negratin (4/2022)

Benalua und ihre Geschwisterchen wurden wie so viele unserer Schützlinge auf der Straße geboren. Zu ihrem Glück wurden sie, noch ganz klein, gefunden und durften so in Sicherheit auf einer Pflegestelle aufwachsen. Dort konnten sie in Ruhe aufwachsen und haben sich zu lieben, aktiven und verspielten Katzenkindern entwickelt. Während eine Schwester und die Mama bereits ein Zuahuse gefunden haben, suchen Benalua und ihre Brüder Monachil und Negratin noch ihr Zuhause. Benalua und Monachil haben etwas längeres Fell. Die kleine Katzenbande spielt und tobt gerne, sie kuscheln aber auch gern mit ihren Menschen. Negratin ist sofort allem gegenüber aufgeschlossen, sehr verspielt, aber er liebt es auch auf dem Arm zu liegen und bekuschelt zu werden.

Zu seinem Glück fehlt ihm jetzt noch ein eigenes Zuhause. In seinem neuen Zuhause sollte bereits passende Katzengesellschaft leben mit der er sein Leben in Zukunft teilen kann, mit der er gemeinsam toben, kuscheln und schlafen kann. Wenn bei Ihnen noch keine Katze lebt bringt er gerne einen passenden Kumpel oder seinen Bruder Monachil mit.

Negratin ist entwurmt, negativ auf FIV und FeLV getestet, geimpft, gechipt und kastriert.

Die Vermittlung erfolgt nach Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Aufwandsentschädigung - nicht in Einzelhaltung.

Negratin wartet auf einer Pflegestelle in 12627 Berlin auf sein Zuhause. 

Kontakt: Vermittlung@Katzenpflegestelle.de oder 0151/70385444
(Bitte öfters versuchen und wenn Sie uns persönlich nicht erreichen, bitte eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen oder eine Whats App oder SMS schicken, wir melden uns dann bei Ihnen)

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf finden Sie auf unserer Homepage http://katzenpflegestelle.de/Vermittlung