Mari Cruz (geb. 6/2022)

Mari Cruz wurde zusammen mit ihren Schwestern Ana Maria (bereits vermittelt) und Maria Isabel fand ein aufmerksamer Spaziergänger in einem Müllcontainer - herzlose Menschen hatten die Kleinen weggeworfen und sich selbst überlassen. Die kleinen Schwestern waren da gerade mal 5/6 Wochen alt und hätten draußen kaum alleine überleben können. Zu ihrem Glück fand sich auch für sie eine Pflegestelle, wo sie in Ruhe aufwachsen konnten. Auf ihrer Pflegestelle zeigen sich die Kätzchen lieb, verspielt und schmusen gerne - mit dem Menschen aber auch anderen Katzen. Sie leben dort ebenfalls problemlos mit einem Hund zusammen.

Zu ihrem Glück fehlt ihr jetzt noch ein eigenes Zuhause. In ihrem neuen Zuhause sollte bereits passende Katzengesellschaft leben mit der sie ihr Leben in Zukunft teilen kann, mit der sie gemeinsam toben, kuscheln und schlafen kann. Wenn bei Ihnen noch keine Katze lebt bringt sie gerne ihre Schwester Maria Isabel oder einen passenden Katzenkumpel mit.

Mari Cruz ist entwurmt, negativ auf FIV und FeLV getestet, 2fach geimpft (gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche, FeLV sowie Tollwut) und gechipt.

Die Vermittlung erfolgt deutschlandweit nach Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Aufwandsentschädigung - nicht in Einzelhaltung.

Mari Cruz wartet auf einer Pflegestelle in 12627 Berlin auf ihr Zuhause.

Kontakt: Vermittlung@Katzenpflegestelle.de oder 0151/70385444
(Bitte öfters versuchen und wenn Sie uns persönlich nicht erreichen, bitte eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen oder eine Whats App oder SMS schicken, wir melden uns dann bei Ihnen)

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf finden Sie auf unserer Homepage http://katzenpflegestelle.de/Vermittlung