Coni (geb. 4/2016)

Coni und ihre drei Brüder Pavarotti, Kraus und Placido landeten im Garten einer Tierschützerin, da sich wieder einmal herzlose Nachbarn der Nachkommen ihrer unkastrierten Katzen entledigen wollten. Alle vier waren noch sehr klein, dünn, durchgefroren und deswegen anfangs auch ziemlich krank. Auch hier ist es wieder der liebevollen Fürsorge der Pflegemutter zu verdanken, dass aus den Geschwistern vier aktive Katzenkinder werden konnten, die gerne spielen, toben und miteinander kuscheln.

Coni ist ein aufgewecktes, neugieriges Katzenmädchen, dass am Anfang in einer neuen Umgebung vielleicht etwas schüchtern sein kann. Sobald sie genug Vertrauen gefasst hat, ist sie aber auch verschmust.

Zu ihrem Glück fehlt ihr jetzt noch ein eigenes Zuhause. In ihrem neuen Zuhause sollte bereits passende Katzengesellschaft leben mit der sie ihr Leben in Zukunft teilen kann, mit der sie gemeinsam toben, kuscheln und schlafen kann. Wenn bei Ihnen noch keine Katze lebt bringt sie gerne einen passenden Kumpel aus ihrer Pflegestelle mit.

Coni ist entwurmt, negativ auf FIV und FeLV getestet, 2fach geimpft (gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche, FeLV sowie Tollwut), gechipt und kastriert.

Die Vermittlung erfolgt deutschlandweit nach Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Aufwandsentschädigung - nicht in Einzelhaltung.

Coni wartet auf einer Pflegestelle in Madrid auf ihr Zuhause.

Kontakt: Vermittlung@Katzenpflegestelle.de, telefonisch nur 030/55159654 (Mo-Fr 18 bis 20 Uhr, Samstag ab 11 Uhr) oder nur Whats App/SMS unter 0151/70385444
(Bitte öfters versuchen und wenn Sie uns persönlich nicht erreichen, bitte eine Nachricht auf dem AB (Festnetz) hinterlassen oder eine Whats App oder SMS schicken, wir melden uns dann bei Ihnen)

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf finden Sie auf unserer Homepage http://katzenpflegestelle.de/Vermittlung