Akemi (geb. 3/2018)

Die Glückskatze Akemi wurde in einer betreuten Kolonie an einem Friedhof entdeckt und als man auf sie aufmerksam wurde, war sie spindeldürr und in keinem guten Allgemeinzustand. Zum Entsetzen der Tierschützer hatte diese junge Kätzin bereits Kitten zur Welt gebracht. Aufgrund ihrer eigenen schlechten körperlichen Verfassung konnte sie sich jedoch nicht ausreichend um ihren Nachwuchs kümmern, sodass diese nur noch tot geborgen werden konnten. Akemi wurde sofort zu einem Tierarzt gebracht, der zusätzlich noch eine Brustdrüsenentzündung bei ihr feststellte. Mittlerweile hat sie sich von diesen Strapazen jedoch erholt und ist nun auf der Suche nach einem Zuhause.

Akemi ist eine sehr zutrauliche und anhängliche Katze, die sich auch hervorragend mit den anderen Katzen versteht. Durch ihr sanftes Wesen geht sie sehr liebevoll mit den anderen um und geht Konflikten eher aus dem Weg. Sie ist altersgerecht noch aktiv und verspielt und kennt auch das Zusammenleben mit kleineren Hunden bereits.

Zu ihrem Glück fehlt ihr jetzt noch ein eigenes Zuhause. In ihrem neuen Zuhause sollte bereits passende Katzengesellschaft leben zum gemeinsamen spielen, toben und kuscheln. Wenn bei Ihnen noch keine weitere Katze lebt, bringt sie gerne einen passenden Kumpel mit.

Akemi ist entwurmt, negativ auf FIV und FeLV getestet, 2fach geimpft (gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche, FeLV sowie Tollwut), gechipt und kastriert.

Die Vermittlung erfolgt deutschlandweit nach Vorbesuch, mit Schutzvertrag und gegen eine Aufwandsentschädigung - nicht in Einzelhaltung.

Akemi wartet auf einer Pflegestelle in Madrid auf ihr Zuhause.

Kontakt: kelstars@arcor.de oder telefonisch 030/66461866
(bitte eine Nachricht mit Rückrufnummer auf dem AB hinterlassen, wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen zurück)

Weitere Informationen zum Vermittlungsablauf finden Sie auf unserer Homepage http://katzenpflegestelle.de/Vermittlung